Der direkteste Weg zu Fussball-News, Tabellen und Ergebnissen online!

Phrasenschwein

Kopfballstärke macht sich bei Fussballern nicht immer nur an den Spielergebnissen bemerkbar…auch das Sprachzentrum scheint bei dem ein oder anderem Spieler etwas in Mitleidenschaft gezogen zu werden! Hier findet Ihr die besten und lustigsten Sprüche und Versprecher aus der Welt des Fussballs!

 

“Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei.”
Fritz Langner

“Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt”
Richard Golz

“Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: `Komm Stefan, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los.`”
Steffen Freund

“Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.”
Fritz Walter

“Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.”
Paul Gascoigne

“Zur Schiedsrichterleistung will ich gar nichts sagen, aber das war eine Frechheit, was da gepfiffen wurde.”
Stefan Reuter

“Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.”
Lothar Matthäus

“Meine Mannschaft ist 15- oder 16mal ins Abseits gerannt. Das haben wir auch die ganze Woche geübt.”
Manfred Krafft

“Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf!”
Jörg Dahlmann zum Abschied von Lothar Matthäus.

“Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.”
Thomas Häßler

“Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?”
Johannes Rau zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen

“Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul”
Friedel Rausch

“Männer haben 100 Gramm mehr Gehirn als Frauen – da ist unter anderem die Abseitsregel drin.”
Dieter Nuhr

“Das nächste Spiel ist immer das nächste.”
Matthias Sammer

“Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.”
Mario Basler

“Das ist Schnee von morgen.”
Jens Jeremies

“Das Tor gehört zu 70% mir und zu 40% dem Wilmots.”
Ingo Anderbrügge

“Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause.”
Marco Rehmer

“Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt.”
Stefan Wessels

“Es ist mir völlig egal, was es wird. Hauptsache, er ist gesund.”
Mehmet Scholl

“Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie Sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts.”
Berti Vogts

“Ich bin keiner der beim ersten Tsunami gleich wegrennt.”
Thomas Brdaric

“Haß gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.”
Berti Vogts

“Eine Minute nach Spielende habe ich noch nicht die Intelligenz, um das Spiel zu beurteilen.”
Jens Lehmann

“Jung, ich komm aus Bottrop – da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs!”
Willi Landgraf (auf die Frage beim Step-Aerobic-Training, ob er sowas vorher schonmal gemacht habe)

“Irgendwas mit Fussball – vielleicht Zuschauer!”
Deco (auf die Frage was er sein könnte, wenn er kein Fussballprofi wäre).

“I lose all my evening!”
Lothar Matthäus, als er erfahren hat, dass er doch nicht als Kommentator eingesetzt wird

“Ich habe viel mit Mario Basler gemeinsam. Wir sind beide Fußballer, wir trinken beide gerne mal einen, ich allerdings erst nach der Arbeit.”
Felix Magath

“Halten Sie die Luft an, und vergessen Sie das Atmen nicht.”
Johannes B. Kerner

“Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, … der läuft wirklich so langsam!”
Werner Hansch

“Jetzt stehen die Chancen 50:50 oder gar sogar 60:60.”
Rainer Calmund