Der direkteste Weg zu Fussball-News, Tabellen und Ergebnissen online!

Bayern lassen keine Punkte liegen

Auch beim gestrigen Nachholspiel gegen den VfB Stuttgart ließen die Bayern auswärts mal wieder – trotz einer streckenweise sehr durchwachsenen Leistung – keine Punkte liegen. Mit 50 Punkten aus 18 Spielen und mittlerweile 13 Punkten Vorsprung auf Leverkusen stürmen die Bayern auch in dieser Saison wieder neuen Höhen und Rekorden entgegen. Gestern hätte es aber auch anders ausgehen können.

Zunächst wurde den engagierten Stuttgartern bereits früh im Spiel ein klarer Elfmeter nach Handspiel von Rafinha verwehrt, dann hatte der VfB gegen einfallslos wirkende Bayern die klar besseren Chancen auf die Führung. In der 29. Minute dann ausgleichende Gerechtigkeit und die Führung für den VfB durch ein Abseitstor von Ibisevic.

Erst in der 76. Minute konnte der FC Bayern in Form des eingewechselten Pizarro ausgleichen, bevor Thiago dann in der 93. Minute mit einem Traumtor alles klar machte. Eine bittere Niederlage für den VfB, der zumindest einen Punkt absolut verdient gehabt hätte. Dies sah der enttäuschte Coach der Stuttgarter, Thomas Schneider, nach der Partie auch so: “Wir haben wirklich ein gutes Spiel gemacht, die Bayern hatten sicherlich mehr Ballbesitz. Aber wir hatten hochkarätige Chancen, wir hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt.”

Wie es für den VfB in der Liga weitergeht bleibt abzuwarten, es scheint aber, dass die Meisterschaftsschale so langsam graviert werden kann…

Einen Kommentar schreiben