Der direkteste Weg zu Fussball-News, Tabellen und Ergebnissen online!

1. Bundesliga

Hier findet Ihr alles zum Thema erste Bundesliga!

Frankfurt: Trainer-Poker geht in die Endphase

Gepostet von am Mai 8, 2014 in Bundesliga | Keine Kommentare

In den Verhandlungen um den Nachfolger von Armin Veh, der die Eintracht am Samstag zum letzten Mal als Trainer bei einem Spiel begleiten wird, geht es anscheinend in die letzte Runde. Nach drei Jahren auf der Trainerbank hatte der Kult-Trainer seinen Vertrag mit Frankfurt nicht mehr verlängert. Der zukünftige Trainer der Frankfurter wird wohl entweder Roberto Di Matteo oder Bernd Schuster werden.

Beide Kandidaten wären mit Sicherheit eine gute Wahl und für den Posten bestens geeignet. Di Matteo konnte mit dem FC Chelsea 2012 sogar die Champions League gewinnen und auch Bernd Schuster konnte als Trainer von verschiedensten Spitzenmannschaften bereits große Erfolge feiern. Wer sich letztendlich durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Bei diesen beiden potenziellen Kandidaten kann die Eintracht kann aber bestimmt guter Dinge in die Zukunft blicken.

Teurer Shopping-Ausflug für Farfan

Gepostet von am Mrz 20, 2014 in Bundesliga | Keine Kommentare

Nicht nur Jürgen Klopp wird zurzeit nach seinem Ausraster im Spiel gegen Gladbach zur Kasse gebeten, jetzt hat es auch das Schalker Stürmertalent Jefferson Farfan erwischt. Der hatte sich nämlich kurzfristig entschlossen, statt zu einer Reha-Einheit für sein Knie in Gelsenkirchen zu erscheinen, lieber für eine kleine Shopping-Tour nach Mailand zu fliegen. Nun wird der 29-Jährige Peruaner von der Vereinsführung ordentlich zur Kasse gebeten.

Sportdirektor Horst Held bezeichnete Farfans Verhalten gegenüber der “Bild” als “absolut nicht akzeptabel”. Der Spieler werde in der Folge mit einer “empfindlichen Geldstrafe sanktioniert”, so Held. Man muss nicht unbedingt ein Facharzt sein, um zu erkennen, dass so ein Verhalten für den Fortschritt der Reha und die Genesung von Farfan kaum förderlich sein kann. Ein Einsatz des Stürmers im nächsten Bundesligaspiel gegen Eintracht Braunschweig bleibt weiterhin sehr unwahrscheinlich.

Vielleicht schafft es Farfan ja statt auf den Platz demnächst dafür ins Guiness Buch der Rekorde – mit der wohl überteuersten Einkaufstour der Welt!

 

 

FC Bayern bald mit neuem Zuhause?

Gepostet von am Feb 4, 2014 in Bundesliga | Keine Kommentare

Laut Aussage des FC Bayern ist für die nähere Zukunft der Auszug aus dem traditionsträchtigen Trainingsgelände an der Säbener Straße geplant. Das Gelände platze aus allen Nähten, so Rumenigge, weswegen ein neues Trainingszentrum von Nöten sei. Das Gelände habe man auch schon gefunden – nur  ein paar Kilometer von der Allianz Arena entfernt. Wann der erste Spatenstich getätigt wird ist jedoch noch nicht klar. Für dieses Unterfangen kommen den Bayern die kürzlichen Geldsegen aus der Champions League gerade recht. Des Weiteren munkelt man auch von einem weiteren Sponsor für den FC Bayern, der angeblich aus New York stammen soll. Geldgeber sind in München sicherlich nicht nur seit den Umzugsplänen immer ein gerngesehener Gast.

Mit dem Auszug aus der Säbener Straße wird für die Bayern eine Ära zu Ende gehen. Hier waren sie seit 1971 beheimatet.

Bayern lassen keine Punkte liegen

Gepostet von am Jan 30, 2014 in Bundesliga | Keine Kommentare

Auch beim gestrigen Nachholspiel gegen den VfB Stuttgart ließen die Bayern auswärts mal wieder – trotz einer streckenweise sehr durchwachsenen Leistung – keine Punkte liegen. Mit 50 Punkten aus 18 Spielen und mittlerweile 13 Punkten Vorsprung auf Leverkusen stürmen die Bayern auch in dieser Saison wieder neuen Höhen und Rekorden entgegen. Gestern hätte es aber auch anders ausgehen können.

Zunächst wurde den engagierten Stuttgartern bereits früh im Spiel ein klarer Elfmeter nach Handspiel von Rafinha verwehrt, dann hatte der VfB gegen einfallslos wirkende Bayern die klar besseren Chancen auf die Führung. In der 29. Minute dann ausgleichende Gerechtigkeit und die Führung für den VfB durch ein Abseitstor von Ibisevic.

Erst in der 76. Minute konnte der FC Bayern in Form des eingewechselten Pizarro ausgleichen, bevor Thiago dann in der 93. Minute mit einem Traumtor alles klar machte. Eine bittere Niederlage für den VfB, der zumindest einen Punkt absolut verdient gehabt hätte. Dies sah der enttäuschte Coach der Stuttgarter, Thomas Schneider, nach der Partie auch so: “Wir haben wirklich ein gutes Spiel gemacht, die Bayern hatten sicherlich mehr Ballbesitz. Aber wir hatten hochkarätige Chancen, wir hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt.”

Wie es für den VfB in der Liga weitergeht bleibt abzuwarten, es scheint aber, dass die Meisterschaftsschale so langsam graviert werden kann…